Schmuck mit anziehender Wirkung aus dem Herzen Wiens

Unsere beliebte Blattwerk-Kollektion entstand aus dem Wunsch, tragbaren und eindurcksvollen Schmuck mit mit Wiedererkennungswert zu kreiere.

Lässige Eleganz
Das klassisch moderne Design lässt sich wunderbar kombinieren. Trotz Hinschau-Effekts sticht der handgefertigte Schmuck, getragen mit anderen Schmuckstücken, nicht in den Vordergrund.
Individuelles Design
Unsere beliebte Blattwerk-Kollektion entstand mit dem Wunsch tragbaren und doch eindurcksvollen Schmuck zu kreieren und das mit Wiedererkennungswert.
Perfect Match
Ob einzeln oder in Kombination getragen: Die Blattwerk-Kollektion verbindet klassische Elemente mit modernen Highlights.
Goldschmuck als Investition

Schmuck als eine Investition zu betrachten, ist heutzutage nicht mehr ganz so üblich. Der Trend verändert sich allerdings, das zum Glück aller Trendsetter und Fans von nachhaltigen Produkten. Denn welches Material kann nachhaltiger aufgearbeitet werden als Gold? Alle Goldflächen können immer wieder aufpoliert und aufgefrischt werden. Jedes Goldprodukt kann sogar eingeschmolzen und ein neuer Anfertigungsprozess begonnen werden. Hier erleidet die Qualität im Recycling-Prozess in keiner Weise.  Das Gold ist nach wie vor mit einer Punzierung gekennzeichnet und  ist somit staatlich gesichert. Besonders heutzutage ist ein bereits bewährter Trend zu beobachten: Der Trend zu qualitativ hochwertigen Einzelstücken mit individuellem Einschlag.

Die öffentliche Bedeutung von globalen Themen wie das der Nachhaltigkeit, konfliktfreies Verarbeiten Materialien und starke Positionierung von Handwerk nimmt eine neue Dimension ein. Recycelte Materialien bieten eine konfliktfreie und umweltschonende Alternative zum klassischen Minenabbau und Fair-Tradegold. Denn hier wird Gold als Ressource aufbereitet, neugemischt und wiederverwendet.

Schmuck muss individuell sein. Form und Design bestimmen unsere Blattwerk-Kollektion und betonen den Charakter der Trägerin.

Max Semler

Symbol: Au

Schmelzpunkt: 1.064 °C

Ordnungszahl: 79

Aggregatzustand: fest

Über den Anfertigungs-Prozess

Individuelles Schmuckdesign zeichnet unsere Blattwerk-Kollektion aus: Die Mitgestaltung erleichtert die Verwirklichung Ihrer Idee und ist maßgeblich beteiligt an unserem einzigartigen Design-Prozess. Denn in unserer Werkstatt können Sie Schmuckstücke, ganz nach ihren Vorstellungen, in der handgefertigten Entstehung begleiten. Während des Anfertigungsprozesses können neue Ideen einfließen und das Schmuckstück optimal ergänzen.

Die gehämmerte Goldoberfläche

Die „Circle“-Ohrgehänge aus 750 Weißgold zählen zu unserer beliebten klassischen Blattwerk-Kollektion. Die sich kreisende uns sich wiederholende Bewegung betont schmeichelhaft den Hals der Trägerin. Das gebürstete Gold besticht mit seiner einzigartigen Oberfläche und betont zusätzlich Design und Form.

Design und Wirkung

Das Design unserer Blattwerk-Kollektion zeichnet insbesondere die qualitative Verarbeitung aus, denn alle unsere Schmuckstücke werden in unserer Werkstatt nach der handschmiedischer Tradition verarbeitet. In unserem Beratungsgespräch geben wir Gelegenheit, ihr Schmuckstück kreativ mitzugestalten. Möglichkeit ihr Schmuckstück mitzugestalten. Sie können Ihre Ideen einfließen lassen und kombiniert mit unserem Wissen können wir ein einzigartiges Schmuckstück für Sie kreieren. Während der Anfertigung entstehen neue Ideen, die in das Design einfließen und das Schmuckstück abrunden.

Handgefertigte Blattwerk-Ohrgehänge aus 750 Rotgold

Im ersten Schritt besprechen wir gemeinsam Ihre Vorstellungen. Gerne können wir Ihnen Stücke aus unserer Auslage zur Inspiration präsentieren und bei der Entscheidungsfindung helfen.
Die Blattwerk-Kollektion besticht mit einzigartiger Leichtigkeit und starkem Wiedererkennungseffekt. Das polierte Rotgold zeigt eine unheimliche Wirkung auf den Betrachter, denn die aufpolierte Materialoberfläche reflektiert den gesamten Raum. Handgefertigt aus Rotgold: Die Anfertigung beginnt mit einem Gold-Blech, welches ausgewalzt wird von 1 mm auf o.5 mm. Anschließend wird das Gold vorbereitet, um die einzelnen  Elemente auszusägen zu können. Hierbei entstehen die Formen, die danach verarbeitet werden. Im nächsten Schritt werden die Goldelemente aufgetieft, um sie schmirgeln und polieren zu können.

Nach oben