Handgefertigtes Collier mit Morganit und Diamant

Das Gesamtgewicht

  • des Morganits beträgt 71,77 ct

  • aller Diamanten beträgt 2,86 ct

Unser Inspirationshintergrund

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht einzigartigen Schmuck anzufertigen, den Sie in unserer Werkstatt von der Idee bis zum fertigen Produkt begleiten können. Stets steht im Vordergrund die Verarbeitung von hochwertigsten Materialen, die unsere Gemmologen und Goldschmiede für Sie prüfen, bewerten und verarbeiten.

Diamantcollier
Kombinationstalent
Der Morganit besticht mit seiner bemerkenswerten Eigenschaft sich unkompliziert kombinieren zu lassen, denn seine sanfte Farbnuance lässt ihn stets in neuem Glanz erscheinen.
Klare Lichtbrechung
Die perfekt geschliffenen Morganite zeigen sich in ihrer vollen Leuchtkraft bei jedem Eintritt und Austritt der Lichtstrahlen.
Diamantcollier aus Weißgold
Extravagante Reflextion
Seine Lichtreflexion lässt den Morganit erstrahlen, denn er passt sich ganz natürlich an verschiedenste Stoffe und Texturen an und geht Dank seiner Leuchtkraft unter ihnen dennoch nicht unter.
Warum haben wir uns für den Morganit entschieden?

Die Beryll-Gruppe wurde vergleichsweise jüngst um einen weiteren Edelstein, den Morganit, ergänzt. Nach seiner Entdeckung in Madagaskar schlug George Kunz auf einer Sitzung der Wissenschaften der New Yorker Akademie den Namen Morganit vor, um J.P. Morgan für seine finanzielle Unterstützung zu ehren.

Der Morganit besticht mit seiner bemerkenswerten Eigenschaft sich unkompliziert kombinieren zu lassen, denn seine sanfte Farbnuance lässt ihn, je nach Kombination, stets in neuem Glanz erscheinen. Die Farbbreite der Morganitfarben umfaßt Lachs, Pfirsich, Rosé und Rosa. Die rosa und roséfarbenen Töne sind auf dem heutigen Markt stärker in Mode. Pfirsich- und Lachsfarbtöne scheinen laut ihrer Nachfragewerte weniger attraktiv. Jedoch schätzen Sammler unbehandelte pfirsichfarbene Naturmorganite wertvoller als wärmebehandelte rosa Edelsteine.

 

Das einzigartige Design des Morganit-Colliers entstand mit dem Wunsch ein Schmuckstück zu designen, welches in erster Linie der Trägerin höchsten Tragekomfort bietet. Der Anfertigungsprozess begann mit der Auswahl der Edelsteine und endete mit der Anfertigung des Collier-Verschlusses.

Was ist das Besondere am Morganit?

Der Designprozess unserer Schmuckstücke beginnt meist mit der Edelsteinexpertise. Für unsere Gemmologen und Designer steht im Vordergrund die facettierten Edelsteine in Szene zu setzen. Liegen diese möglichst schmeichelhaft in der Fassung, kommen die verarbeiteten Edelstein erst richtig zur Geltung. Perfekt geschliffenen Morganite zeigen sich in ihrer vollen Leuchtkraft bei jedem Eintritt und Austritt der Lichtstrahlen. Diese Eigenschaft macht den Morganit zu einem einzigartigen und begehrten Edelstein.

Bis es zum finalen Verarbeitungsprozess kommt, beginnt ein langer Weg und eine präzise Vorbereitung. Die Herausforderung liegt bei diesem Collier-Entwurf in der Suche nach fünfzehn oval- gleichförmig facettierten Morganiten. Zu unserem Zunftauftrag gehört eine ausgeprägte Kunstfertigkeit die Besonderheit der Schätze unserer Natur zu betonen und zu natürlich diese Schönheit zu unterstreichen. Um die farbliche Nuance und Harmonie zu unterstützen, entschieden wir uns das Material, die Edelsteinfassungen und den Verschluss in einem nicht-rohdinierten, Weißgold zu verwirklichen. Diese natürliche Goldfarbe erscheint in einem warmen Weißgold, welches leicht an ein Rosegold erinnert.

Die Aufgabe lag im Entwurf eines Colliers mit einer sanften Bewegungsmöglichkeit.  Das Morganit-Collier sollte kein starres Konstrukt werden, sondern vielmehr mit seiner Achsenbewegung auffallen. Genau diese akkurat geplante Achsenkonstruktion ist verantwortlich für die schmeichelhafte Bewegung des Colliers um den Hals der Trägerin.

Diamantring aus 750 Weißgold
Beryll-Gruppe
Der Morganit gehört zu der Varietät der Beryll-Gruppe. Zu ihr werden des Weiteren auch der Aquamarin, Smaragd und Heliodor gezählt.
Diamantcollier
Facts

Chemische Formel: Be3Al2Si6O18

Mineral: Beryll

Farbe: Pink bis orange-pink

Mohshärte: 7.5 bis 8

 

 

Eigenschaften

Eigenschaften

Der Morganit weist einen ausgeprägten Pleochroismus auf. Deshalb ist es notwendig den Rohstein für die Bearbeitung sorgfältig auszurichten. Morganite lassen sich gut zu den klassisch beliebten, sowie den einzigartigen Designer-Schliffen verarbeiten.

Diamantcollier aus Weißgold
Diamantcollier
DER MORGANIT ALS ZARTES KOMBINATIONSTALENT

Der Edelstein Morganit besticht mit seiner extravaganten Lichtreflexion und intensiven Leuchtkraft. Seine einzigartige Farbe verursachen Spuren des chemischen Elements Mangan. Seine zarte Farbe schmeichelt jedem Hauttyp und lässt sich ganz unkonventionell tagsüber oder festlich am Abend kombinieren.

Nach oben